Energiepreis-Explosion Mein Öko-Versorger verlangt jetzt über 800 Euro im Monat für Strom und Gas. Nach 14 Jahren ist nun Schluss

Windräder vor dunklen Gewitterwolken
Die Gas- und Strompreisbremse sieht stern Autorin Kerstin Herrenkind als eine Einladung zum Abzocken und kündigt nach 14 Jahren ihren Vertrag beim Öko-Anbieter
© imago images/Rupert Oberhäuser
Jahrelang habe ich mehr Geld für Ökostrom bezahlt. Aus Überzeugung und weil ich an das Versprechen von einer besseren Welt mit erneuerbaren Energien geglaubt habe. Nun ist Schluss. Die Energiepreisbremse ist eine Einladung für Abzocker. 
Die Post kam am Freitag, pünktlich zum Wochenende. Mein Strom- und Gasanbieter, ein führendes Energieversorgungsunternehmen, zertifiziert und preisgekrönt, das mich mit Strom aus 100 Prozent Wind- und Sonnenenergie versorgt, erhöht den monatlichen Abschlag: 535,60 Euro für Gas, für Strom 277,30 Euro. Insgesamt also fast 813 Euro. Pro Monat. Puh.

Mehr zum Thema