VG-Wort Pixel

Folgenschwerer Fehler 450 Kilogramm Ecstasy in Bagger versteckt: Hundefoto lässt Drogenschmuggler auffliegen

Sehen Sie im Video: Ecstasy in Bagger versteckt – Hundefoto lässt Drogenschmuggler auffliegen.
 

Kriminelle aus England wollten Drogen im Wert von 52 Millionen Euro nach Australien schmuggeln. Allerdings ließ ein Hundefoto den Plan auffliegen. Der 55-jährige Danny Brown und seine Komplizen hatten im Dezember 2020 knapp 450 Kilogramm Ecstasy in einem Bagger versteckt und wollten die Maschine nach Australien verschiffen – da hatten Fahnder die Drogenschmuggler allerdings schon im Visier. Denn die Ermittler hatten den verschlüsselten Chat der Bande gehackt. Ein Foto eines Hundes von Browns Partnerin brachte die Beamten auf die Spur – auf der Hundemarke stand eine Telefonnummer. Die Kriminellen wurden im vergangenen Juni für schuldig befunden. Brown wurde am Dienstag zu 26 Jahren Haft verurteilt.
Mehr
Kriminelle wollten Ecstasy im Wert von 52 Millionen Euro von England nach Australien schmuggeln. Ein Foto von einem Hund in einem verschlüsselten Chat ließ den Plan allerdings auffliegen.

Mehr zum Thema

Newsticker